Säg Rächt! – Dialekt Slam

Säg Rächt! – Dialekt Slam

St. Galler Literaturtage Wortlaut

Donnerstag, 28. März 2019


Grabenhalle, Unterer Graben 17, 9000 St. Gallen
Türöffnung: 20.00 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr


Am schweizweit einzigen Dialekt-Slam treffen Mundarten aus der Schweiz und dem angrenzenden deutschsprachigen Raum aufeinander, mitunter Dialekte, die kaum mehr zu verstehen sind. In diesem Fall gilt: Wer es nicht versteht, muss es fühlen. Was im Grunde genommen an einem Slam kein Problem ist, werden die Texte doch mit vollem Stimm- und Körpereinsatz vorgetragen, rasant und schleichend, samtweich und knochenhart, immer der Sprache und ihrem Klang verpflichtet.

Es treten gegeneinander an:
Stefan Abermann (Innsbruck)
Micha de Roo (Basel)
Klaus Estermann (Luzern)
Miriam Schöb (St. Gallen)
Michael Frei (Thun)
Martina Hügi (Winterthur)
Kilian Ziegler (Olten)
Duo Potzblitz (Rosie Hörler & Dario Cantieni / Appenzell & Gams)

Moderation Richi Küttel & Lukas Bollhalder

Tickets
Einzelticket Poetry Slam: chf 24.–
Wortlaut-Pass (Donnerstag bis Sonntag): chf 70.–

Die Pässe sind nicht übertragbar.
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre bezahlen keinen Eintritt.
Inhaberinnen und Inhaber der KulturLegi der Caritas erhalten 50% Reduktion auf die Ticketpreise.


Wir danken für die Unterstützung